29.8.2020 Aktionstag gegen Arbeit auf Abruf

Das Kafi Klick organisiert zusammen mit anderen Organisationen, die sich gegen Armut in der Schweiz einsetzen, einen schweizweiten Aktionstag gegen Arbeit auf Abruf. Wir laden euch herzlich ein, mit uns daran teilzunehmen!
am Samstag, 29. August 2020 in Bern

11 Uhr Austausch zur aktuellen Krise, Arbeit auf Abruf und Widerstand von prekär Angestellten, Reitschule Bern

14 Uhr Kundgebung „Arbeit auf Abruf abschaffen!“, Casinoplatz Bern


Seit Beginn der Corona-Krise herrscht in der Schweiz immer mehr Armut. Tausende standen von heute auf morgen ohne Arbeit und Einkommen da. Es leiden vor allem diejenigen Menschen, die auf Abruf arbeiten. Sie haben kaum Anrecht auf Versicherungsgelder, wenn sie nicht mehr zur Arbeit aufgerufen werden. Schwankt der Beschäftigungsgrad um mehr als zwanzig Prozent, hat man keinen Anspruch auf Arbeitslosenversicherung. Um von der Kurzarbeitsentschädigung profitieren zu können, muss eine Person seit mindestens sechs Monaten im gleichen Unternehmen angestellt sein. Dies trifft für die meisten der rund 220‘000 Menschen, die in der Schweiz auf Abruf arbeiten, nicht zu. Die Corona-Krise hat die wirtschaftliche Anfälligkeit dieser Arbeitnehmenden – vor allem im Gastgewerbe – deutlich gemacht.

*************

Wir fordern: Keine Bewerbungspflicht während der Corona-Krise!