Print Print

Stadtentwicklung und Wohnungsnot
17. Oktober 2018

HIER ALS PDF

19 Uhr Abendessen
20 Uhr Veranstaltungsbeginn

Kafi Klick, Gutstrasse 162, 8055 Zürich

Armutsbetroffene werden aus den Stadtzentren verdrängt! Weshalb? Wie können wir intervenieren?

Gentrifizierung? Noch vor einigen Jahren hätten die wenigsten gewusst, was dieses Wort bedeutet. Heute, wissen nicht bloss viele, dass dies ein anderer Begriff für kapitalistische Statdtentwicklung ist, sondern auch wie er sich anfühlt. Innerhalb weniger Jahre wurden weltweit ehemalige ArbeiterInnenquartiere zahlloser Städte in sogenannte Trendquartiere verwandelt. Mit diesem Wandel geht eine stille, aber massenhafte Vertreibung grosser Bevölkerungsteile aus den Stadtzentren einher. Betroffen sind vor allem Armutsbetroffene – speziell MigrantInnen – welche die stetig steigenden Mietzinse nicht mehr bezahlen können. So auch in Zürich. Praktisch alle Menschen, die das Kafi Klick besuchen kennen diese Realität. Die Veranstaltung thematisiert Ursachen und Auswirkungen dieser Stadtentwicklung. Wir suchen nach Möglichkeiten, dieser Stadtentwicklung etwas entgegen zu halten. Wir beleuchten Wohnungsnot und Stadtentwicklung aus der Alltagsperspektive des Kafi Klick. Die Referentin der IG BBSL (Interessengemeinschaft der BewohnerInnen und BenutzerInnen der Stefanini-Liegenschaften) ist Mietrechtjuristin und zeigt Möglichkeiten und Strategien auf, wie man sich gemeinsam gegen Wohnungsnot und Verdrängung wehren kann.

Hier zum Event auf Facebook

HIER ALS PDF